Losnummer Gebiet Beschreibung Kat. Nr. Ausruf Bild, zum Vergrößern bitte anklicken
1 BADEN 1 Kr. Ziffer 1. Ausg. "b"-Farbe l. leichter Randlinienschnitt sonst voll bis breitrandig mit zentrischem Nr.-Stpl. "24" gepr. Flemming 1b 45
2 BADEN 3 bis 9 Kr. Ziffer 1. Ausg. je "a"-Farbe breit bis überrandig zentrisch gestpl. 6 Kr kl. Schürfpunkt sign. Kruschel 2-4a 70  
3 BADEN 3 Kr Ziffer 1. Ausg. "a"-Farbe r. u. l. leichter Randlinienschnitt oben u. unten breitrandig auf Bf.-St. mit zentrischen Nr.-Stpl. "156" u. nebenges. K2 "WEINHEIM" gepr. Englert 2a GEBOT
4 BADEN 3 Kr Ziffer 1. Ausg. "a"-Farbe breit bis überrandig Pracht mit Nr.-Stpl. "135" gepr. Pfenninger 2a 15
5 BADEN 3 Kr Ziffer 1. Ausg. "b"-Farbe 4 St. je mit Bogenrand l., r., oben u. unten! 1 mal kl. Eckbug sonst Pracht u. entsprechend gepr. Stegmüller / 2b(4) 50  
6 BADEN 3 Kr Ziffer 1. Ausg. "b"-Farbe im mit 1 zentrischen Nr.-Stpl. "87" l. Marke Randlinie leicht touchiert Pracht gepr. Stegmüller 2b() 20  
7 BADEN 3 Kr. Ziffer 1. Ausg. "b"-Farbe leicht berührt als EF auf Bf. mit blauen Nr.-Stpl. "125" u. nebenges. blauen Ra2 "SCHALLSTADT" vom 24.3.53 nach Lahr Umschlag doppelt verwendet gepr. Stegmüller 2b 50  
8 BADEN 6 Kr Ziffer 1. Ausg. "a" u. "b"-Farbe je Pracht im übl. Schnitt gepr. Stegmüller / 3a+b 40  
9 BADEN 6 Kr Ziffer 1. Ausg. "a"-Farbe voll bis breitrandig mit Nr.-Stpl. "104" Pracht gepr. Stegmüller 3a 30  
10 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausg. "a"-Farbe voll bis überrandig Pracht gepr. Seeger 3a 30
11 BADEN 9 Kr. Ziffer 1. Ausg. "a"-Farbe unten mini Randlinienschnitt sonst breitrandig mit zentrischen Nr.-Stpl. "150" gepr. Seeger 4a 50  
12 BADEN 9 Kr 1. Ausg. "b"-Farbe ungebr. ohne Gummi knapp bis breitrandig Eckbugspur Kurzbefund Stegmüller (*) 4b 20
13 BADEN 9 Kr. Ziffer 1. Ausg. "b"-Farbe l. Randlinienschnitt sonst voll bis breitrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "84" u. nebenges. Ra 2 "LÖRRACH" vom 22.6.56 nach Bregenz gepr. Stegmüller 4b 40  
14 BADEN 9 Kr. Ziffer 1. Ausgabe "b"-Farbe im übl. Schnitt als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "57" u. nebenges. Ra 2 "HEIDELBERG" vom 19.1.55 nach Höllsteig gepr. Stegmüller 4b 30  
15 BADEN 9 Kr. Ziffer 1. Ausgabe "b"-Farbe oben berührt sonst 3seitig breit bis überrandig als EF auf Bf. mit Nr.-Stpl. "82" u. nebenges. Ra 2 "LENZKIRCH" vom 7.12.56 nach Augsburg gepr. Stegmüller 4b 40  
16 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 im auf Bf.-St. l. unten nur leichter Randlinienschnitt sonst breitrandig Pracht 5() 30
17 BADEN 1 Kr. Ziffer Ausg. 1853 mit Plattenfehler IV breitrandig mit Nr.-Stpl. "53" Pracht neuer Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 5IV 50  
18 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausg. 1853 allseits voll bis überrandig mit Teilen von 3 Nachbarmarken als EF auf Chargebf. mit Nr.-Stpl. "89" u. nebenges. L2 "MEERSEBURG" vom 20.1.57 tadellos! gepr. Stegmüller 6 50  
19 BADEN 3 Kr. Ziffer Ausgabe 1853 mit Plattenfehler II breit bis überrandig Pracht mit zentrischen Nr.-Stpl. "57" gepr. Stegmüller 6II 20  
20 BADEN 6 Kr. Ziffer Ausgabe 1853 mit Plattenfehler PF1/30 breitrandiger Prachtwert vom Oberrrand auf Bf.-St. gepr. Stegmüller 7PF1/30 20  
21 BADEN 1 bis 9 Kr. Wappen Ausg. 1860 je sauber gestpl. kl. Unzulänglichkeiten alle gepr., dabei 6 Kr. in "a" u. "b"-Farbe 9-12 50  
22 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1860 im auf Bf.-St. mit 2 klaren Nr.-Stpl. "39" Pracht 9() 30  
23 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1860 im Pracht mit 2 sauberen Nr.-Stpl. "41" sign. 9() 30  
24 BADEN 1 Kr. Wappen Ausg. 1860 im Pracht mit 2 sauberen Nr.-Stpl. "57" sign. 9() 30  
25 BADEN 3 Kr Wappen Ausg. 1860 "c"-Farbe dunkle Nuance auf Bf.-St. übl. gez. mit kl. Stockpunkt am Zahn gepr. Flemming 10c 50  
26 BADEN 6 Kr Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe zentrisch gestpl. Prachtwert auf Bf.-St. 11b 35  
27 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Seeger 11b 30
28 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen Zackenkranz "177" gepr. Stegmüller 11b 35  
29 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Stegmüller 11b 30
30 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1860 mit zentrischen Nr.-Stpl. "24" kl. Randspalt u. übl. etwas rauh gez. gepr. Stegmüller 12 25  
31 BADEN 3 Kr Wappen 1862 eng gez. mit zentrischen Nr.-Stpl. "50" Pracht Kurzbefund Stegmüller "echt u. einwandfrei" 16 100
32 BADEN 1 Kr Wappen Ausg. 1862 im Pracht 17a() 20  
33 BADEN 1 Kr Ziffer Ausg. 1862 als EF auf Ortsbf. von Radolfzell Umschlag innen leicht beschnitten 17a 30  
34 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe als MeF auf Auslandsbf. ab Mannheim (K2) vom 30.12.65 nach Amsterdam tadellos! gepr. Stegmüller 19a 50  
35 BADEN 6 Kr. Wappen Ausg. 1862 "b"-Farbe Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Seeger 19b 20
36 BADEN 9 Kr Wappen Ausg. 1862 glatter Grund "ba"-Farbe mit zentrischem Nr.-Stpl. "79" Pracht gepr. Stegmüller 20ba 15  
37 BADEN 9 Kr. Wappen 1862 glatter Grund "ba"-Farbe mit zentrischem K2 "KEHL" Pracht gepr. Stegmüller 20ba 15  
38 BADEN 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "ba"-Farbe als EF auf Bf. ab Mannheim (K2) vom 6.1.67 nach Ronsdorf bei Elberfeld tadellos! gepr. Stegmüller 20ba 50  
39 BADEN 1 u. 3 Kr. Wappen Ausg. 1868 zusammen auf NN-Bf. ab Freiburg vom 15.7.70 nach Burgholz bei Säckingen tadellos! gepr. Stegmüller 23+24 50  
40 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 "a"- Farbe als EF auf Auslandsbf. ab Mannheim (K2) vom 20.4.71 in die Schweiz Marke Zahnspitzen etwas gebräunt sonst tadellos gepr. Stegmüller 25a 35  
41 BADEN 7 Kr. Wappen Ausg. 1868 "a"- Farbe als EF auf Auslandsbf. ab Mannheim (K2) vom 24.11.70 nach Amsterdam tadellos gepr. Stegmüller 25a 50  
42 BADEN - Portomarken 3 Kr. Ziffer breitrandig ungebr. Pracht gepr. Pfenninger (ist natürlich Bayern !!) * 1 40
43 BADEN - Nummernstempel "113" zentrisch glasklar auf 3 Kr. Wappen Ausg. 1862 stumpfes Zähnchen oben 18 30  
44 BADEN - Nummernstempel "133" zentrisch glasklar auf 6 Kr. Wappen Ausg. 1860 "b"-Farbe Pracht gepr. Stegmüller 11b 35  
45 BADEN - Nummernstempel "173" zentrisch glasklar auf 3 Kr. Wappen Ausg. 1860 sehr gut gez. rücks. Tintenspiegel 10a 30  
46 BADEN - Ortsstempel "BÜHL" K1 sauber auf Bf.-St. mit DR 3 Kr gr. Schild DR25 GEBOT
47 BADEN - Ortsstempel "EMMENDINGEN" K2 glasklar auf Bf.-St. mit DR 7 Kr. gr. Schild DR26 15
48 BADEN - Ortsstempel "(HEI)DELBERG-BASEL" K2 zentrisch glasklar auf 9 Kr. Wappen Ausg. 1862 "a"-Farbe Pracht gepr. Flemming 20a 25
49 BAYERN 1 Kr Ziffer tiefschwarz Platte 1mit Plattenfehler XXVII (nach Vogel) "Keil über dem r. unteren Ziffernkästchen" der auf Feld C8 u. nur 1 mal im 180er Druckbogen vorkommt! Marke allseits sehr breitrandig mit allen 4 Schnittlinien u. zentrischen MR "18" von Augsburg neues Fotoattest Sem "echt kl. Papierspalt unter N von BAYERN sonst einwandfrei, hübsche Marke mit dem seltenen Plattenfehler" 1Ib 1200
50 BAYERN 1 Kr Ziffer rosa im allseits breitrandig auf Bf.-St. mit 2 zentrischen MR "32" Pracht gepr. Sem 3Ia() 40
51 BAYERN 6 Kr Ziffer braun Typ I allseits breitrandig Pracht gepr. Sem 4I 80
52 BAYERN 6 Kr Ziffer braun Typ II Platte 1 im senkr. 3er Streifen obere u. untere Marke je leicht angeschnitten mit 3 klaren MR "18" neuer Kurzbefund Sem 4II1(3) 70
53 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I allseits breitrandig als EF auf Bf.-Vorderseite (1 Klappe anhängend) ab Pfaffenhofen a. Ilm nach Oberamergau Post Murnau (rücks. AKS Fingerhut "MURNAU") neuer Bf.-Kurzbefund Sem "echt und einwandfrei" 4I 100
54 BAYERN 6 Kr. Ziffer braun Typ I voll bis breitrandig Pracht mit zentrischen MR "217" gepr. Pfenninger 4I 80
55 BAYERN 9 Kr. Ziffer "a"-Farbe Typ III voll bis breitrandig Pracht gepr. Sem 5aIII Gebot
56 BAYERN 18 Kr. Ziffer gelb voll bis breitrandig Pracht gepr. Pfenninger 7 65
57 BAYERN 1 Kr. Ziffer gelb in allseits breitrandiger Pracht gepr. Sem 8I() 40
58 BAYERN 1(2), 3 u. 18 Kr. Ziffer zusammen auf Bf.-St. mit 4 klaren offenen MR "639" aus bekannter Korrespondenz alle Marken berührt 8(2)+9 +13a 80
59 BAYERN 9 Kr. Ziffer braun breitrandig als EF auf Bf. ab München vom 26.2.65 nach Wiesbaden 11 25
60 BAYERN 12 Kr Ziffer grün breitrandig als EF auf Auslandsbf. mit oMR "356" u. nebenges. K2 "NÜRNBERG" vom 25.5.67 in die Schweiz 12 150  
61 BAYERN 18 Kr. Ziffer rot breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. gepr. Pfenninger 13a 50
62 BAYERN 1 Kr. Wappen im senkr. 3er Streifen breitrandig untere Marken Bug u. zwischen den beiden oberen leicht vorgefaltet 14a(3) GEBOT
63 BAYERN 1 Kr. Wappen "c"-Farbe breitrandig Pracht gepr. Brettl 14c 15
64 BAYERN 3 Kr. Wappen breitrandig als EF auf Bf. ab Edenkoben (K1) nach Karlsruhe 15 15
65 BAYERN 12 Kr. Wappen breitrandig Pracht gepr. Sem 18 30
66 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz."X" "a"-Farbe als EF auf kl. Damenbf. Marke etwas Randklebung 22Xa 20
67 BAYERN 1 Kr. Wappen Wz."X" "a"-Farbe als MeF von 3 St. (dabei ) auf Bf. ab München nach Crailsheim tadellos gepr. Schmitt 22Xa(3) 50
68 BAYERN 7 Kr Wappen Wz "X" mit blauen HKS "GEROLZHO(FEN)" Pracht neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 25Xa GEBOT
69 BAYERN 12 Kr Wappen Wz "X" kl. Nadelloch geschlossen sonst sauber Befund Sem 26X 150
70 BAYERN 12 Kr Wappen Wz "X" Pracht Fotoattest Sem "echt u. einwandfrei mit Druckzufälligkeit l. oben" 26X 400
71 BAYERN 18 Kr Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht gepr. Pfenninger 27Xb 65
72 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe Pracht doppelt sign. H. Krause 27Xb 65  
73 BAYERN 18 Kr. Wappen Wz "X" "b"-Farbe zentrisch gestpl. Pracht gepr. Pfenninger 27Xb 65
74 BAYERN 9 Kr Wappen Wz "X" Pracht gepr. Brettl u. neuer Befund Sem "echt tadellos gez. einwandfrei" 28X 180
75 BAYERN 9 Kr Wappen Wz "X" zentrisch gestpl. Pracht gepr. Bühler 28X 160
76 BAYERN 1 Mk Wappen Wz "Y" im vom r. Bogenrand mit Rand-Wz (ohne Rand!), dabei l. Marke mit Plattenfehler "Strich am r. Löwenkopf" kurzes Zähnchen neuer Kurzbefund Sem 31a() 100
77 BAYERN 10 Kr. Wappen Wz 2 Pracht gepr. Schmitt 35 90
78 BAYERN 5 Pf. Wappen Wz 2 Ausg. 1878 "b"-Farbe Zusatzfrankatur auf bildgleicher GA-Karte als Auslandskarte ab Würzburg v. 29.5.80 in die Schweiz gepr. Helbig P18+45b 70  
79 BAYERN 25 Pf. Wappen Ausg. 1890 als EF auf Orts-R-Bf. von Nürnberg vom 17.4.02 62 30
80 BAYERN 2 Pf. Wappen als EF auf Empfangsbestätigung über eine Postanweisung als Ortskarte von Regensburg vom 20.4.06 65 GEBOT
81 BAYERN 10 u. 60 Pf. sowie 1 u. 3 Mk Luitpold (vorder u. rücks. frankiert)zusammen auf Auslands-Paketkarte ab München vom 12.7.12 nach Österreich sign. Larisch 78+84+ 86I+88I 50  
82 BAYERN 25 Pf. Luitpold Typ II als EF auf Orts-R-Bf. von Landshut vom 2.12.14 rücks. etwas wild geöffnet 80II Gebot  
83 BAYERN 80 Pf. Luitpold Typ I als EF auf Auslands-Paketkarte ab Rehau vom 15.2.12 in die Schweiz Karte Faltbug 85I GEBOT  
84 BAYERN 10 Mk. Luitpold Typ II zentrisch gestpl. Pracht gepr. Helbig 90II 100
85 BAYERN -
5 Pf. Ludwig Friedensdruck im als MeF auf Feldpostbf. 2 Gewichtsstufe ab München vom 25.11.15 ins Feldlazarett Nr. 2 Umschlag oben etwas unsanft geöffnet etwas knittrig 95I() 20  
86 BAYERN 5 Mk Ludwig Friedensdruck im postfrischen vom Oberrand Pracht ** 107I() 30  
87 BAYERN 5 Mk Ludwig Friedensdruck im postfrischen vom Unterrand Pracht ** 107I() 30
88 BAYERN 5 Pf. Ludwig im als MeF auf Zeitungssache von Passau vom 18.1.19 112A() GEBOT  
89 BAYERN 3 Pf. bis 20 Mk. Ludwig Aufdruck "Volksstaat" ungez! Prachtsatz alle gepr. Infla 116-35 IIB 220
90 BAYERN 5u. 40 Pf. Ludwig je Aufdruck "Volksstaat" zusammen auf Auslands-R-Karte ab München v. 27.1.20 in die Schweiz 117+124 IIA 30
91 BAYERN - Portomarken 1 Kr. Ziffer Wz "X" rücks. kl. Hinterlegung gepr. Pfenninger u. neuer Befund Sem 2X 100
92 BAYERN - Portomarken 3-10 Pf. Wappen Wz. 3 Prachtsatz 3 Pf. sign. Gebr. Senf 7-9 60
93 BAYERN - Portomarken 5 Pf. Wappen Wz 4 als MeF auf Telephonische Bestellung von Mietfuhrwerken von München vom 24.4.10 Schein Faltbug 11 100
94 BAYERN - Dienstmarken 3 Pf. Ludwig mit eingelochtem "E" postfrische Pracht ** 12 25
95 BAYERN - Ganzsachen 5 Pf. Dienst-PK einer Behörde 1902 TypII gebr. ab Buxheim vom 24.2.10 nach Menningen DPB2II 20  
96 BAYERN - Privat-Ganzsachen 1899, München, Allgemeine deutsche Sport-Ausstellung auf 5(Pf) Wappen, mit SST. (Karte bildseitig Stempelspur u. Ecken bestoßen). PP 15 C12-01 15
97 BAYERN - Privat-Ganzsachen Fürher Kirchweich mit Anlasstextzudruck "Gruss von der Fürther Kirchweich" in blau! auf 5 Pf. Wappen gebr.. In Frech nur schwarzen Zudruck gelistet! PP15D27 30
98 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "72" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
99 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "74" ideal auf breitrandiger 6 Kr. Ziffer blau 10 GEBOT
100 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "74" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
101 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "74" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
102 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "84" zentrisch glasklar auf breitrandiger 9 Kr. Wappen 17 GEBOT
103 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "222" zentrisch glasklar auf breitrandiger 6 Kr. Ziffer braun 4II GEBOT
104 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "275" zentrisch glasklar auf breitrandiger 1 Kr Wappen 14 GEBOT
105 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "288" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
106 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "294" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
107 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "308" zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
108 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "345" zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
109 BAYERN - Mühlradstempel geschlossen "527" ideal auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
110 BAYERN - Mühlradstempel offen "32" offen zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Wappen u. nebenges. HKS "BAHNH. BAMBERG" 15 GEBOT
111 BAYERN - Mühlradstempel offen "301" offen zentrisch klar auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Ziffer rot 9 GEBOT
112 BAYERN - Mühlradstempel offen "421" offen ideal auf Bf.-St. mit breitrandiger 6 Kr. Ziffer blau 10 GEBOT
113 BAYERN - Mühlradstempel offen "473" offen zentrisch glasklar auf Bf.-St. mit riesenrandiger 3 Kr. Wappen vom r. Bogenrand 15 GEBOT
114 BAYERN - Mühlradstempel offen "618" offen zentrisch glasklar auf breitrandiger 3 Kr. Ziffer blau 2II GEBOT
115 BAYERN - Mühlradstempel offen "668" offen zentrisch glasklar auf Bf. mit breitrandiger 3 Kr. Wappen u. nebenges. HKS "HAIDHOF" nach Bayreuth 15 15
116 BAYERN - Mühlradstempel offen "697" offen zentrisch glasklar auf Bf. mit leicht tangierter 3 Kr. Ziffer rot u. nebenges. HKS "MAINSTOCKHEIM" nach Würzburg 9 15
117 BAYERN - Ortsstempel "POSTABLAGE/Heimertingen" glasklar auf Dienstbf. etwas altersfleckig 25
118 BAYERN - Ortsstempel "GRAFENAU" L2 glasklar auf GA 5 Pf. Karte kl. Einriß P44/02 GEBOT  
119 BAYERN - Ortsstempel "SIEGENBURG" L1 ideal auf Bf.-St. mit breitrandiger 3 Kr. Wappen LUXUS! neuer Kurzbefund Sem "echt u. einwandfrei" 15 50  
120 BERGEDORF kpl. Satz 5 Werte ungebr. je voll bis breitrandig alle sign. Gebr. Senf * 1-5 65
121 BRAUNSCHWEIG 1 Sgr. Wappen Ausg. 1853 mit WZ. "Mundst. nach l." breitrandig Pracht sign. Zumstein 6aY 30  
122 BRAUNSCHWEIG 1/3 Sgr./ 4 Pf. Wappen Ausg. 1864 mit sauberen Durchstich sauber gestpl. mehrfach sign./gepr. u. a. Bühler u. Pfenninger sowie neues Fotoattest Lange "echt, vollständiger Durchstich kl. vorders. Schürfungen sonst einwandfrei" seltene Marke! 13A 450
123 BREMEN 10 Gr. Wappen Ausg. 1866 ungebr. übl. gez. kl. Eckbug sign. Richter * 14 60  
124 HAMBURG 7 S. Ziffer Ausg. 1859 unten voll sonst allseits breitrandig als EF auf Auslandsbf. ab Hamburg vom 25.6.64 nach London. Faltbf.-Hülle Riße 6 50
125 HAMBURG 1 S. Ziffer Ausg. 1864 im auf Bf.-St. Pracht sign. 11() 20  
126 HAMBURG 4 S. Ausg. 1864 Prachtwert auf Bf.-St. neuer Kurzbefund Lange "echt u. einwandfrei" 16a GEBOT
127 HANNOVER 1/30 Th Wappen Ausg. 1851 "a"-Farbe vom Unterrand mit Randnr. "8" r. unten leichter Randlinienschnitt mit zentrischen K2 "HANNOVER" 3a 30  
128 HANNOVER 1/30 Th. Wappen rosa Netzwerk breit bis überrandig als EF auf Bf. ab Hannover (K2) vom 31.1.59 nach Stadthagen 10a 50
129 HANNOVER 3 Pf. Ziffer Ausg. 1859 ohne Wz "a"-Farbe ungebr. breitrandig kl. Gummifehlstelle neuer Kurzbefund Berger * 13a 20
130 HANNOVER 1/10 Th. ungebr. ohne Gummi unten voll sonst breitrandig gepr. Berger (*) 18 30
131 HANNOVER 10 Gr. Georg unten leichter Randlinienschnitt sonst breitrandig mit fast zentrischem K2 "(HA)NNOVER" gepr. Berger 18 150
132 HANNOVER 3 Gr. Georg Ausg. 1861 ungebr. breitrandig Pracht * 19a 25  
133 HANNOVER 1 Gr. Georg durchstochen weißer Gummi vom r. Bogenrand mit Randnr. "6" als EF auf Bf. ab Achim (Ra2) nach Osterode 23y 20
134 HANNOVER - Ortsstempel "AHLDEN" K2 in blau 2 mal glasklar auf Bf.-St. mit NDP-Dienst 1 Gr. Ziffer NDP-D.4 Gebot
135 HANNOVER - Ortsstempel "CLENZE" K2 ideal auf Bf.-St. mit DR 1/3 Gr. gr. Schild DR 17a 15
136 HANNOVER - Ortsstempel "ESENS" Ra2 glasklar auf DR GA-Karte 5 Pfe nach Nordhorn DR P5II GEBOT
137 HELGOLAND 1 ½ P/10 Pf. Ausg. 1875 "b"-Farbe Pracht neuer Kurzbefund Estelmann "echt u. einwandfrei" 14b 65
138 LÜBECK 1¼ S. Wappen Ausg. 1864 "a" u. "b"-Farbe je sauber gestpl. breitrandig Pracht u. sign. HK 13a+b 65  
139 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 breitrandig mit L2 "GRAB(OW)" mini Eckbug außerhalb des Markenbildes sign. HK 2 30  
140 MECKLENBURG-SCHWERIN 3 S. Wappen Ausg. 1856 oben voll sonst breitrandiger Prachtwert auf Bf.-St. mit zentrischen K2 "WISMAR" 2 20  
141 MECKLENBURG-SCHWERIN 4/4 S. Wappen Ausg. 1864 punktierter Grund ungebr. ohne Gummi l. Schere sonst guter Durchstich sign. Richter u. Rohr seltene Marke! (*) 4 320  
142 MECKLENBURG-SCHWERIN 2 S. Wappen Ausg. 1864 "a"-Farbe ungebr. kl. Schürfpünktchen * 6a 50  
143 MECKLENBURG-STRELITZ 1 S Wappen ungebr. ohne Gummi Pracht gepr. Pfenninger (*) 3 40  
144 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III breitrandig als EF auf Bf. ab Oldenburg (Ra2) nach Wittmund neuer Kurzbefund Berger "echt Marke einwandfrei" 2III 40  
145 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III sehr breitrandig als EF auf Bf. ab Delmenhorst (Ra2) nach Bremen neuer Kurzbefund Berger "echt Marke einwandfrei" 2III 40  
146 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ II breitrandig als EF auf Bf. ab Varel (Ra2) nach Elsfeth sign. HK 2II 100  
147 OLDENBURG 1/30 Th. Wappen Ausg. 1852 Typ III breitrandig als EF auf Bf. ab Elsfleth (blauer Ra2) nach Ovelgönne Umschlag Knitter 2III 40  
148 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 breit bis überrandig als EF auf Bf. ab Delmenhorst (Ra2) nach Oldenburg gepr. Berger 6a 50
149 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1859 sehr breitrandiger Prachtwert auf kl. Bf.-St. mit L1 "BERNE neuer Kurzbefund Berger "echt u. einwandfrei" 6a 50  
150 OLDENBURG 1/3 sowie 1 bis 4 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "B" je ungebr. Pracht * 15+17 -19B 35  
151 OLDENBURG 1 Gr. Wappen "A"-Zähnung als EF auf Bf. mit Ra2 "BREMEN" nach Brake gepr. Berger 17A 20  
152 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Apen (Ra2) nach Friesoythe 17 25
153 OLDENBURG 1 Gr. Wappen Ausg. 1862 als EF auf Bf. ab Löningen ( Ra2) nach Ibbenbüren 17 GEBOT
154 OLDENBURG 1 u. 3 Gr. Wappen Ausg. 1862 "A"-Durchstich Pracht u. gepr. Berger 17+19A 25  
155 OLDENBURG 3 Gr. Wappen Ausg. 1862 Durchstich "B" kl. Schürfpunkt gepr. Pfenninger 19B 80  
156 OLDENBURG - Ganzsachen 1 Gr. Wappen Ausg. 1863 gebr. mit blauen Ra2 "HOHENKIRCHEN" nach Bremen Öffnungsspuren U10 GEBOT
157 OLDENBURG - Ganzsachen 1 Gr. Wappen Ausg. 1863 gebr. mit blauen Ra2 "HOOKSIEL" nach Brake rücks. Ra2 "BRAKE" u. "JEVER" sowie K2 "OLDENBURG" etwas wild geöffnet U10 15
158 OLDENBURG - Ganzsachen 1 Gr. Wappen Ausg. 1863 gebr. mit Ra2 "BURHAVE" nach Vavel rücks. aufgerissen U10 GEBOT